Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth Kopfhörer

Kabellose Geräte haben gewisse Vorteile gegenüber den kabelgebundenen Varianten, aber dann muss noch zwischen einem normalen Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer entschieden werden. Kabellose Kopfhörer bringen für den Nutzer mehr Bewegungsfreiheit und die Stolperfalle durch ein langes Kabel wird auch vermieden. Entwirren von Kabelverknotungen müssen nicht mehr sein, aber welche Verbindung für das drahtlose Gerät hat die meisten Vorteile?

Es gibt verschiedene Technologien, die zum Übertragen des Audiosignals eingesetzt werden können. In diesem Artikel besprechen wir die verschiedenen Übertragungstechnologien des schnurlosen Kopfhörers, damit Sie für sich eine gut informierte Entscheidung treffen können, ob ein normaler Funkkopfhörer oder ein Bluetooth Kopfhörer besser für Sie geeignet ist.

Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer: Stärken und Schwächen der einzelnen Verbindungen

Bei Funkkopfhörern wird das Audiosignal entweder mittels Infrarottechnik übertragen, oder bei analogen Funkmodellen mittels eines mitgelieferten Senders. Neben der analogen Variante gibt es dann noch die digitale Funkverbindung von Funkkopfhörern. Anfangs werden in diesem Artikel alle diese Varianten der Funkkopfhörer kurz besprochen und im Weiteren wird versucht die Frage zu beantworten, ob ein Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer zu empfehlen ist.

Bei einer Infrarotübertragung muss ständig Sichtverbindung zwischen Kopfhörer und Sendestation bestehen, um eine gute Audioübertragen zu erhalten. Die neu gewonnene Bewegungsfreiheit durch ein kabelloses Gerät wird hier also erneut stark eingeschränkt. In Kundenbewertungen von Geräten mit Infrarotverbindung, tauchen immer wieder Berichte über ein Hintergrundrauschen auf. Die technischen Fortschritte in den letzten Jahren konnten die Klangqualität bei Funkkopfhörern zwar deutlich steigern, dennoch sind sie noch immer nicht auf demselben Niveau, wie kabelgebundene Geräte. Recherchieren Sie Ihr gewünschtes Modell vor dem Kauf gründlich im Internet. Erfahrungsberichte von anderen Kunden sind immer eine gute Informationsquelle.

Bei digitalen Funkkopfhörern ist die Klangqualität, gegenüber der von Infrarot- und analogen Funkkopfhörern, deutlich besser, da kein Grundrauschen bei dieser Übertragungsart entsteht. Analoge Funkverbindungen sind also störanfälliger und die digitale Version ist für besseren Klang vorzuziehen. Digitale Funkverbindungen sind, im Gegensatz zur analogen Verbindung auch nicht so anfällige auf Störgeräusche von anderen technischen Geräten im Umfeld.

Nun aber zum Thema Funkkopfhörer vs. Bluetooth: Bei einer Verbindung mittels Bluetooth gibt es kein Grundrauschen, wie bei Infrarot oder analogen Funkkopfhörer. Die Bluetooth Technologie ist der digitalen Funkverbindung sehr ähnlich, ist aber noch nicht so ausgereift. Die Reichweite ist oft kürzer als bei digitalen und analogen Funkkopfhörern, aber zumindest ist er besser, als bei der Infrarottechnologie. Für die Verwendung dieser Technologie muss auch das Sendergerät der Audiosignale über Bluetooth-Technologie verfügen. Bei Smartphones gehört dies zwar mittlerweile zur absoluten Grundausstattung, jedoch ist sie weniger häufig an Fernsehern oder Hi-Fi Anlagen zu finden. Bevor Sie sich für den Kauf dieser Technologie bei Ihrem Funkkopfhörer entscheiden, müssen Sie also sicher gehen, dass alle Geräte mit denen Sie den Kopfhörer nützen wollen, auch eine Bluetooth Schnittstelle besitzen. Kundenrezessionen in Bezug auf die Klangqualität, fallen sehr unterschiedlich aus, doch es scheint, dass digitale Funkverbindungen noch eine bessere Qualität erzeugen.

Fazit

Ein digitaler Funkkopfhörer hat eine gute Reichweite und man kann auch den Raum des Sendegerätes verlassen. Das ist beispielsweise bei Infrarot-Technologie nicht mehr möglich. Außerdem entsteht bei der digitalen Form kein Grundrauschen wie bei analoger Funkverbindung.

Im Vergleich zwischen einem digitalen Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer, ist nach heutigem Stand der Technik der Funkkopfhörer meist vorzuziehen. Viele Geräte, wie Fernseher und HI-FI Anlagen haben auch nicht die nötige Bluetooth-Schnittstelle eingebaut, um sich mit solcher Technik verbinden zu können. Die Reichweite und Klangqualität ist ebenfalls bei dem digitalen Funkmodellen besser ausgereift. Wollen Sie aber den Kopfhörer nur verwenden um Musik vom mitgetragenen Handy abzuspielen, dann kann Bluetooth eine sehr gute Variante für Sie sein. Ob Funkkopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer hängt im Endeffekt natürlich einzig und alleine vom gewünschten Einsatzgebiet ab.